Patchkabel oder Verlegekabel?

28.07.2015 11:00  Von:: Miriam Laves

Patchkabel oder Verlegekabel ?

Der Unterschied der beiden Kabel liegt in der Anwendung und dem daraus resultierenden Kabelaufbau. 
Als Patchkabel werden die Kabel bezeichnet, die man mit schon angeschlagenen Steckern kaufen oder Meterware auf an die man Stecker anschlagen kann. Die Kabelinnenleiter bestehen aus einzelnen Litzen mit einem Querschnitt von 4x2xAWG26. Durch den Litzenaufbau ist es möglich die Stifte der Stecker in das Kabel einzupressen.

Verlegekabel werden, wie das Wort schon sagt, für die Verlegung in Kabelkanälen und Kabelschächten benutzt. Die Kabel weisen einen starren Innenleiter mit AWG24 Querschnitt auf. Die Kabel werden typischer zwischen Netzwerkdosen und Patchfeldern verlegt. Der starre Innenleiter wird auf die LSA+ Leiste der Dosen oder Felder aufgelegt. Vom Router oder Switch zum Patchfeld hin, kommen dann wieder die Patchkabel zum Einsatz, genauso wie von der Netzwerkdose zum PC. 
Verlegekabel lassen sich nur schlecht mit Steckern bestücken. Hirose TM21 CAT6 Stecker eignen sich hierfür jedoch ganz gut.

http://www.it-budget.de/daten-verkabelung/


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.