Wissenswert: Die Netzwerk-Topologien

10.05.2016 10:15  Von:: Miriam Laves

Wissenswert: Die Netzwerk-Topologien

Die Topologie beschreibt den grundsätzlichen geometrischen Aufbau der Verkabelung. Die vier grundlegenden Topologien,  die Ring-, Bus-, Stern und die Baumtopologie, haben sich durchgesetzt. In größeren Netzwerken sind überwiegend Mischformen dieser Topologien zu finden:

Ring:
Bei der Ringtopologie werden die Netzwerkstationen jeweils mit der nächsten Station verbunden und die letzte mit der ersten, so dass ein Ring entsteht: z.B. Token-Ring; FDDI

Vor- und Nachteile:
+ Ausfallsicherheit
+ garantierte Bandbreite
- hohe Kosten
- Komplexität

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bus:
Alle Netzwerkstationen kommunizieren über ein gemeinsames Datenkabel: z.B. Ethernet

Vor- und Nachteile:
+ Komplexität in kleinen Netzen
- Ausfallprobleme
- Fehleranalyse
- Bandbreite in großen Netzen

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stern:
Von einem zentralen Netzwerkknoten (Hub, Switch) bestehen Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zu den einzelnen Netzwerkknoten

Vor- und Nachteile:
+ Ausfallsicherheit
+ Bandbreite
- Ausfall des zentralen Netzwerkknotens

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Baum:
Die Baumtopologie zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität in ihrer Struktur aus. Sie kann durch Kaskadierung von Hubs oder Switches aufgebaut werden: z.B. 100BaseAnyLan.

Vor- und Nachteile:
+ Flexibilität
- Komplexität

 

 


Passende Artikel

Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.