• 70.000 Artikel lagernd
  • Kauf auf Rechnung
  • Ausgebildete Fachberater
  • Top 5-Sterne Bewertung
  • 16 Jahre Erfahrung
  • Reseller Services
  • Versand ab 3,95 €
  • 70.000 Artikel lagernd
  • Kauf auf Rechnung
  • Ausgebildete Fachberater
  • Top 5-Sterne Bewertung
  • 16 Jahre Erfahrung
  • Reseller Services
  • Versand ab 3,95 €

Produktneuheit auf der Messe elektrotechnik 2019 in Dortmund: HARDWARE-Hersteller aus Wiesbaden stellt neuen IT-Sicherheitsschrank vor.

Produktneuheit auf der Messe elektrotechnik 2019 in Dortmund: HARDWARE-Hersteller aus Wiesbaden stellt neuen IT-Sicherheitsschrank vor.

Datensicherheit ist essentiell für jedes Unternehmen. Erhöhte Aufmerksamkeit auf das Thema DSGVO müssen vor allem Unternehmen haben, die mit kritischen personenbezogene Daten arbeiten. In einer Arztpraxis z.B. ist es dringend notwendig Server und PC vor unbefugtem Zugriff oder Diebstahl zu schützen.

Da nahezu jede Praxis oder Kanzlei zu wenig Platz hat, wird die komplette IT oft verteilt aufgebaut oder im Umkleideraum, Küche, Besenkammer platziert. Um unter diesen Umständen die DSGVO Auflagen zu erfüllen, ist ein abschließbarer Serverschrank unabdingbar.

Der Netzwerktechnik-Profi IT-BUDGET GmbH hat sich dieser Kundennachfrage gestellt und einen besonders schmalen IT-Sicherheitsschrank entwickelt:

  • der möglichst wenig Platz in der Grundfläche einnimmt, nur 30 x 80 cm
  • der sich an jeder Wand befestigen lässt um einen unerlaubten Abtransport zu vermeiden
  • der mit individuellen Profilhalbzylinder abschließbar ist (so sicher wie eine Haustür)
  • eine aktive Be-und Entlüftung mit 2-3 Ventilatoren hat
  • alle Netzwerkkomponenten aufnimmt (Server, USV, Switch, Patchfeld etc.)
  • zentraler Punkt der Netzwerkinfrastruktur wird – sicher wie ein eigenes Rechenzentrum

 „Die Nachfrage für physischen Schutz der IT ist besonders im Bereich der Praxen, Kanzleien und Freiberufler mit kleinen Büroeinheiten enorm gestiegen. Da war es an der Zeit als  Hersteller auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden zu reagieren“, weiß Christoph Laves, Geschäftsführer IT-BUDGET GmbH.

Nach einer ersten konkreten Anfrage der LOGO EDV-Systeme GmbH aus Kiel, entwickelte die IT-BUDGET GmbH gemeinsam mit dem Systemhaus zuerst einen Prototyp. „Wir konnten den IT-Sicherheitsschrank direkt beim Kunden platzieren und haben bereits weitere Anfrage von Arztpraxen und Kanzleien für diesen besonders schmalen Serverschrank. Wir schaffen damit die “ Gefühlsstruktur“ beim Kunden: jetzt ist alles an einem Platz“, bemerkt Andreas Buchholz – der Geschäftsführer der LOGO EDV-Systeme GmbH.

      


Kommentar eingeben